Unabhängiger Buchhandel legt zweistellig zu

Um elf Prozent ist der Gesamtumsatz des unabhängigen Buchhandels in Großbritannien während der vergangenen vier Jahre angestiegen.

Dieses Ergebnis wurde auf einem exklusiven Wirtschaftssymposium bekannt gegeben, das die Booksellers Association in der letzten Woche veranstaltete.

Der Erfolg der Independents ist umso beachtlicher, als die großen Filialisten, Supermarkt-Ketten und Online-Händler eine zunehmend aggressivere Konkurrenz aufbauten. Er ist in anderer Hinsicht noch bemerkenswerter: Denn während der unabhängige kleine und mittlere Buchhandel ab 2003 umsatzmäßig um elf Prozent wuchs, ging der Umsatz der Filialketten um zwei Prozent zurück. Zu den Gründen des zumindest in dieser Höhe unerwarteten wirtschaftlichen Aufschwungs des unabhängigen Sortiments in Großbritannien siehe den ausführlichen jüngsten Kommentar von Gerhard Beckmann [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.