Universität Wien gründet eigenen Verlag / „Vienna University Press“ erscheint bei V&R unipress

Die Universität Wien hat mit dem Wissenschaftsverlag V&R unipress den Universitätsverlag Vienna University Press gegründet

Vienna University Press residiert unter dem Dach des Verlags V&R unipress GmbH, ein Tochterunternehmen des geisteswissenschaftlichen Verlags Vandenhoeck & Ruprecht mit Sitz in Göttingen. V&R unipress hat sich auf die preiswerte Veröffentlichung von qualitativ hochwertigen Wissenschaftstiteln spezialisiert. In Deutschland kooperiert V&R unipress u.a. bereits erfolgreich mit der Universität Bonn.

„Wir haben das Modell genau geprüft und sind überzeugt, mit der Gründung dieses universitätsinternen Verlags die richtige Entscheidung getroffen zu haben“, erklärt Maria Seissl, Leiterin der Dienstleistungseinrichtung Bibliotheks- und Archivwesen. „Wir nutzen die Kompetenzen eines etablierten Verlagshauses für Produktion und Werbung, verbreiten aber mit dem Imprint ‚Vienna University Press’ den Namen der Universität Wien“. Der Verlag wird an der Bibliothek der Universität Wien feste Präsenztage haben. „Wir können dadurch direkt mit den AutorInnen in Kontakt treten und sie besser bei der Herstellung der Druckfassung unterstützen“, ergänzt Susanne Franzkeit, Geschäftsführerin von V&R unipress.

Über die Aufnahme von Titeln in das Programm der Vienna University Press entscheidet ein wissenschaftlicher Beirat. Dem Beirat gehören unter anderem Johann Jurenitsch, Vizerektor der Universität Wien, Alfred Ebenbauer, Vorstand des Instituts für Germanistik und ehemaliger Rektor der Universität Wien, und Maria Seissl, Leiterin der Dienstleistungseinrichtung Bibliotheks- und Archivwesen, sowie ExpertInnen aus den verschiedensten Wissenschaftsdisziplinen an.

Weitere Informationen unter: www.vr-unipress.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.