USA: Microsoft plant wohl neues Tablet in Kooperation mit Barnes & Noble

Derzeit wird in den USA gerätselt, was Microsoft heute nachmittag wohl in den USA bekannt geben will. Der Dienst TechCrunch will das aber laut ersten Infos aus USA wissen: Man rechnet damit, dass der Software-Gigant in Koperation mit Barnes & Noble einen eigenen Tablet-Computer herausbringen werde.

Die Branche wertet das nicht als Angriff auf das iPad von Apple sondern hofft (siehe Bericht) , dass sich das Gerät als „Kindle-Killer“ erweisen werde (was übrigens im Sinne aller Buchhändler wäre: Kindle-Besitzer sind als E-Buch-Käufer endgültig für den stationären Buchhandel verloren; Käufer anderer Geräte sind zumindest frei in ihrer Entscheidung, wo sie ihre E-Books kaufen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.