Uwe Ratajczak wird dritter Geschäftsführer bei KNV / Gerüchte verdichten sich weiter: KNV geht nach Erfurt

Uwe Ratajczak

Zum 1. Juli 2012 tritt Uwe Ratajczak neben Frank Thurmann und Oliver Voerster in die Geschäftsleitung von Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) und von Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH (KNO VA) ein und übernimmt das Ressort der Logistik.

Nach fast einem halben Jahrhundert einer ausschließlichen Führung durch geschäftsführende Gesellschafter aus den Eigentümerfamilien tritt mit Uwe Ratajczak erstmals wieder ein Geschäftsführer in die Leitung der Unternehmensgruppe ein, der nicht aus dem Gesellschafterkreis kommt. Die Leitung der operativen Logistik, die Mitarbeit an der weiteren Konzeption und der Aufbau und die Inbetriebnahme des geplanten neuen zentralen Logistikzentrums sind seine wesentlichen Themen der nächsten Jahre innerhalb der Geschäftsleitung.

Als Logistikleiter und Geschäftsführer beim Logistikkonzern Fiege war Uwe Ratajczak seit 1999 für die Entwicklung und den Betrieb des Standorts Apfelstädt bei Erfurt verantwortlich. „Mit Uwe Ratajczak haben wir einen Geschäftsführer gefunden, der von einem großen familiengeführten Logistikunternehmen kommend sehr gut zu uns passt und mit seinen profunden Kenntnissen in vielen Bereichen der Logistik eine umfassende Kompetenz mit sich bringt. Mit seiner langjährigen Erfahrung und Kontakten im Großraum Erfurt sehen wir ihn als unseren ‚Local Hero‘, der die besten Voraussetzungen zum Aufbau und zur Führung unseres neuen zentralen Logistikzentrum hat“, so Frank Thurmann, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe. Damit dürfte klar sein, dass KNV mit seinem Logistik-Zentrum nach Erfurt geht (siehe auch Klatsch & Tratsch bei uns im BuchMarkt-Heft morgen), wie eigentlich schon jeder inoffiziell weiß. Thurmann wird aus seinem Kompetenzbereich die Logistik abgeben und fokussiert sich unter anderem auf die Bereiche IT und Transport.

Mit über 800 Beschäftigten und einer Lagerlogistik für knapp 100.000 Artikel auf 230.000 qm Nutzfläche hat er logistische Dienstleistungen der Warenversorgung für Kaufhof, für den Drogeriefilialisten Rossmann, die Distribution von Industriegütern für Fujitsu-Siemens und Bosch-Solar-Energy und im Bereich e-commerce fulfilment für toys R us betrieben.

„Die Erweiterung unserer Geschäftsleitung ist ein natürlicher und logischer Schritt in unserer Unternehmensentwicklung. Die kontinuierliche Expansion der Unternehmensgruppe mit Tochterunternehmen, Beteiligungen und einem deutlichen Wachstum in Verlagsauslieferung und Buchgroßhandel sowie das bevorstehende Großprojekt des Aufbaus unserer neuen zentralen Logistik benötigen auch eine entsprechende Betreuung in der Geschäftsleitung, der man mit nur zwei Geschäftsführern nicht gerecht werden kann“, kommentiert Oliver Voerster, geschäftsführender Gesellschafter von KNV und KNO VA.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.