Wiener Buchwoche 2007: Größtes österreichisches Lesefest zum 60. Mal im Wiener Rathaus

Zum 60. Mal findet von Dienstag, dem 13. bis Sonntag, dem 18. November die Wiener Buchwoche im Wiener Rathaus statt. Gefeiert wird das Jubiläum mit dem wohl spannendsten und vielfältigsten Programm seit Bestehen des beliebten Lese-Events.

Über 150 Verlage aus Österreich, Deutschland und der Schweiz präsentieren, rechtzeitig vor Weihnachten, ihre Herbst-Neuerscheinungen – die in 13 Buchhandlungen im Rathaus auch sogleich erstanden werden können.

Den krönenden Abschluss macht am Sonntag Nachmittag der britische Literatur-Superstar Nick Hornby: Er verrät, was er vom Fußballspiel gelernt hat. „Fever Pitch“ wird im Rahmen der Aktion „Eine Stadt. Ein Buch“ gratis in Wien verteilt – eine Einstimmung auf die EM 2008.

Traditionell wird der „Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln“ während der Wiener Buchwoche verliehen: Der österreichische Autor, Journalist, Herausgeber und Übersetzer Martin Pollack wird am 12. November im Wiener Rathaus ausgezeichnet. Die Laudatio hält der Publizist Henryk M. Broder.

Ab nächstem Jahr wir die Wiener Buchwoche durch die Wiener Internationale Buchmesse ersetzt [mehr…].

Programminfos unter www.buchwoche.at.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.