Vorgeblättert Bücher und Autoren am Wochenende in der FAS und in der Literarischen Welt

Dieses Wochenende LITERARISCHE WELT in  der WELT AM SONNTAG, u.a. mit diesen Büchern und Themen:

Herta Müller: Eine Fliege kommt durch einen halben Wald (Hanser). Die Literaturnobelpreisträgerin im Interview von Marc Reichwein

Gewässer im Ziplock (Suhrkamp). Ein Vorabdruck aus dem Debütroman von Dana Vowinckel.

Identitätsnachweise, Wie erzählt man Deutschland, wenn die eigene Familie nicht schon immer hier zu Hause war? Mladen Gladic bespricht  „Vatermal“ von Necati Öziri (Claassen) und gibt einen Ausblick auf „Radio Sarajevo“ von Tijan Sila (Hanser), „Vaters Meer“ von Deniz Utlu (Suhrkamp) und „Das Ende ist nah“ von Amir Gudarzi (dtv)

Was enthält Martin Walsers Nachlass? Fragen an Sandra Richter, Direktorin des Deutschen Literaturarchivs Marbach. Von Mara Delius

Außerdem in der August-Ausgabe:

 

Hilary Mantel: Sprechen lernen (Dumont)

 

Anne Vogd: Gegendert wird, was auf den Tisch kommt (dtv)

 

Emma Cline: Die Einladung (Hanser)

 

Mark Aldanow: Der Anfang vom Ende (Rowohlt)

 

Meir Shalev: Erzähl’s nicht deinem Bruder (Diogenes)

 

Hans Pleschinski: Der Flakon (C.H. Beck)

 

Anja Baumheier: Die Buchverliebten (Kindler)

 

Klara Blum: Der Hirte und die Weberin (Die Andere Bibliothek)

 

Klaus Theweleit: a-e-i-o-u. Die Erfindung des Vokalalphabets (Matthes & Seitz)

 

Uta Ruge: Die Kühe, mein Neffe und ich (Kunstmann)

 

Ulrike von Hirschhausen, Jörn Leonhardt: Empires (C.H. Beck)

 

Tobias Rüther: Herrndorf. Eine Biographie (Rowohlt Berlin)

 

Matthias Dell: Peter Hacks auf der Fenne in Groß Machnow (Frankfurter Bunthefte / VBB)

 

Biografie in Büchern: Samuel Finzi, Schauspieler (Ullstein)

 

Actionszenen der Weltliteratur: Gottfried Benn wird Schiffsarzt.

 

Georg Stefan Troller über eine Begegnung mit Rudolf Borchardt

 

Die Statistik: Was Buch-Raritäten bei zvab.com kosten

 

Die Newcomerin: Rebecca F. Kuang

 

Die Bestenliste: Sachbücher des Monats

FAS

„Kaninchen wie wir“: Richard Adams’ Roman  „Unten  am Fluss“, ein Klassiker des Nature Writings, erscheint in der gelungenen Neuübersetzung von Henning Ahrens.

(Richard Adams: Unten am Fluss – ‚Watership Down, Ullstein)

Und im Aufmacher von Julia Encke über die abgesetzte ARD-Serie „Bonn“  über die frühen Jahre der westdeutschen Geheimdienste geht es auch um Ronen Steinkes neues Buch Verfassungsschutz. Wie der Geheimdienst Politik macht (Piper)  

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert