Umgeblättert Bücher und Autoren am DIENSTAG in den Feuilletons – und Wolf Biermanns Autobiographie

Die Frankfurter Rundschau und die Süddeutsche widmen sich der Autobiografie von Wolf Biermann (Warte nicht auf bessre Zeiten), die der Liedermacher zu seinem 80. Geburtstag bei Propyläen veröffentlicht hat.

 

Frankfurter Rundschau

Der Dichter und Liedermacher Wolf Biermann geriet in Ost und West immer wieder in die Fänge der Politik. Nun wird er 80 und hat seine Autobiografie geschrieben: Warte nicht auf bessre Zeiten (Propyläen).

FR-Autor Arno Widmann erhält den Otto-Brenner-Preis.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Science- Fiction-Epos: Pierce Brown Red Rising – Tag der Entscheidung (Heyne).

Selbstverwirklichung in der Weltverbesserer-Szene: Emma Braslavski Leben ist keine Art, mit einem Tier umzugehen (Suhrkamp).

Bruno Latours Ethnologie des Pariser Staatsrats in der Diskussion: Die Rechtsfabrik. Eine Ethnographie des Conseil d’Etát und Wissen wie Recht ist. Empirische Philosophie einer Existenzweise (Konstanz University Press).

Politische Bücher: Das dritte Reich kompakt: Ulrich Herbert Das Dritte Reich. Geschichte einer Diktatur (C.H. Beck).

Ende der Geschlechtshierarchie: Regina Illemann Katholische Frauenbewegung in Deutschland 1945-1962. Politik, Geschlecht und Religiosität im Katholischen Deutschen Frauenbund (Schöningh).

Grüner Nordwind: Robert Herbeck Wer wagt, beginnt. Die Politik und ich (KiWi).

Die Welt

Dan Browns Inferno kommt ins Kino. Die Welt hat ihn dazu interviewt.

Süddeutsche Zeitung

Willi Winkler über Wolf Biermanns Autobiographie Warte nicht auf bessre Zeiten (Propyläen)

Neue Taschenbücher

Eric Wegerhoff On the road – Über die Straße (Wagenbach)

Anne Weber Ahnen. Ein Zeitreisetagebuch (Fischer)

Bart Moeyaert Küss mich / Es ist die Liebe, die wir nicht begreifen (dtv)

Andreas Gryphius Das große Lesebuch (Fischer)

Sebastian Lozkat Landflucht der Wildtiere (Rowohlt)

Gila Lustiger Die Schuld der anderen (Berlin)

 

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.