Vorgeblättert Bücher und Autoren am Wochenende in der FAS und in der Welt am Sonntag / Literarische Welt

FAS

„Ein Autor und seine Ströme“: Seit langem stellt sich  Uwe Tellkamp als Opfer eines  Meinungsmainstreams dar, der ihn aus der Öffentlichkeit  verdrängen will. Jetzt erscheint Tellkamps neuer Roman, Nachfolger des  Bestsellers „Der Turm“. Die Lektüre ist so unerträglich wie die Selbststilisierung.

  • Uwe Tellkamp, Der Schlaf in den Uhren, Suhrkamp

„Die Steppe wächst“: Nachhaltigkeit ist nicht genug. Der Historiker Dipesh Chakrabarty plädiert für ein neues planetarisches  Verständnis der Geschichte.

  • Dipesh Chakrabarty, Das Klima der Geschichte im planetarischen Zeitalter, Suhrkamp

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.