Umgeblättert Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und Hofmannsthal zum Wiederentdecken

Frankfurter Rundschau

  • Ein wiederentdeckter Roman aus Argentinien: Sara Gallardo Eisejuaz (Wagenbach)
  • Der Wuchtige: Nachruf zum Tod von Rock-Bassist John Wetton

Frankfurter Allgemeine

  • Pünktlich zum morgigen Geburtstag von Paul Auster erscheint sein neuer Roman 4321 (Rowohlt)
  • Paul Auster: Ein Leben in Worten. Ein Gespräch mit Inge Birgitte Siegumfeldt (Rowohlt)
  • Die Lesbarkeit dieser Landschaft: Siegfried Lenz Deutschstunde (Hoffmann und Campe)

Süddeutsche Zeitung

  • „Der Schwierige“: Ein neues Handbuch lädt zur Wiederentdeckung von Hugo von Hofmannsthal ein. Mathias Mayer/Julian Werlitz (Hg.), Hofmannsthal-Handbuch. Leben, Werk, Wirkung (J. B. Metzler Verlag)
  • „Allein in der großen Weitererzählung“: Mauvignier schreibt mit literarischer Wucht über die golbalisierte Lebenswelt. Lauren Mauvignier, Mit leichtem Gepäck (dtv)
  • „Überdosis Selbsthilfe“: Ein eindringlicher Psycho-Thriller, „der die Bezeichnung ausnahmsweise wirklich verdient hat“. Mark Billingham, Die Schande der Lebenden (Atrium)
  • Der Schriftsteller Roman Ehrlich erhält für seine bisherigen literarischen Veröffentlichungen die Alfred-Döblin-Medaille der Akademie der Wissenschaften.

Die Welt

  • heute nichts

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.