Vorgeblättert Bücher und Autoren in der „Literarischen Welt“ (schon) von morgen

Das schreiben uns die Kollegen der „Literarischen Welt“ : „Damit uns wegen des Reformationsfeiertages in vielen Bundesländern niemand verpasst, ausnahmsweise schon am morgigen Freitag mit diesen Themen:“
Klaus Brinkbäumer, Stephan Lamby: Im Wahn (C.H. Beck)

Wolfgang Fach:
Trump – ein amerikanischer Traum? (Transkript)
Elmar Theveßen: Die Zerstörung Amerikas (Piper)
Ezra Klein: Der tiefe Graben (Hoffmann und Campe)

Michael Maar:
Die Schlange im Wolfspelz (Rowohlt)

Clemens Setz:
Die Bienen und das Unsichtbare (Suhrkamp)

Elsa Dorlin:
Selbstverteidigung. Eine Philosophie der Gewalt (Suhrkamp)
Außerdem:
Ein Interview mit Margaret Atwood
Eine Biografie in Büchern mit Klaus-Dieter Lehmann, dem scheidenden Präsident des Goethe-Instituts

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.