Vorgeblättert Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

 

Die Zeit

„Die kleinen Vietcong-Soldaten“

Der norwegische Autor Johan Harstad will den Kindheitsmustern der Generation Pop ein gigantisches über tausenseitiges Roman-Museum bauen und kommt dabei ziemlich ins Quatschen. Von Iris Radisch

  • Johan Harstad: Max, Mischa & die Tet-Offensive (Rowohlt Verlag)

„Die Hörgeräte des Ostens“

Christoph Hein rekapituliert in 28 wunderbar lakonischen Anekdoten Glanz und Elend seiner Schriftstellerexistenz in der untergegangenen DDR. Von Adam Soboczynski

  • Christoph Hein: Gegen-lausch-angriff – Anekdoten aus dem letzten deutsch-deutschen Kriege (Suhrkamp Verlag)

Vom Stapel

„Keine ohne Schuld“

Daniela Kriens Roman über fünf Frauen von heute. Von Ursula März

  • Daniela Krien: Die Liebe im Ernstfall (Diogenes)

„Als Amerika die Welt noch begeisterte“

Idealismus und Zweifel: Barack Obamas ehemaliger Sicherheitsberater Ben -Rhodes schildert seine acht Jahre im Weißen Haus. Von Matthias Nass

  • Ben -Rhodes: Im Weißen Haus. Die Jahre mit Barack Obama
    (C. H. Beck)

Der Freitag

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.