Vorgeblättert Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

 

Die Zeit

„Der sezierende Blick“

Wie werden wir, wer wir sind? Jackie Thomae erzählt von zwei afrodeutschen Brüdern, die in verschiedenen Welten leben.

  • Jackie Thomae: Brüder (Hanser Berlin)

„Man berappelt sich“

Kein Happy End, aber Hoffnung: Ildikó von Kürthys neuer Roman

  • Ildikó von Kürthy: Es wird Zeit (Wunderlich)

„Hellelfenbein“

Der Comic-Künstler Frank Schmolke erzählt aus der Welt der Taxifahrer

  • Frank Schmolke: Nachts im Paradies (Edition Moderne)

Der Freitag

Außer Kontrolle
Literatur Nora Bossongs neuer Roman zeigt, wie weltpolitische Fragen und partikulare Begierden sich reiben – und irrlichtert in der Genozidfrage
Robert Stockhammer
S. 24
Niemand hilft Herrn D.
Nachruf Auch als Drehbuchautor war der kürzlich verstorbene Günter Kunert ein unerschütterlicher Skeptiker
Lutz Herden
S. 24
Weniger werden wollen wir
Demografie Seit dem 19. Jahrhundert hat Politik das Wachstum der Bevölkerung gefördert. Umdenken tut jetzt not
Leander Scholz
S. 25
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.