Vorgeblättert Bücher und Autoren in der ZEIT und im Freitag

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

 

  • „Der rote Planet“: Brigitte Studer schreibt die erste Globalgeschichte der Kommunistischen Internationale./Brigitte Studer: Reisende der Weltrevolution; Suhrkamp Verlag

 

  • „Mit der U-Bahn zu Telemann, Rühmkorf und den Beatles“: Eine Stadt der Pfeffersäcke – aber erstaunlich reich an Kunst: Jan Bürgers grandiose Hamburger Kulturgeschichte /Jan Bürger: Zwischen Himmel und Elbe. Eine Hamburger Kulturgeschichte;  C.H. Beck Verlag

 

  • „Ein Totentanz um die Welt“: In Jan Koneffkes Roman »Die Tsantsa-Memoiren« erzählt ein Schrumpfkopf die Geschichte von Jahrhunderten./Jan Koneffke: Die Tsantsa-Memoiren; Galiani

Der Freitag


Kawumm und Tirili
Konsum Ob Buch, Spiel oder Ausstellung, ob künstliche Welt oder Moralphilosophie: Irgendwas mit Natur geht immer. Sieben Favoriten aus der Redaktion lesen Sie hier. Auf Ihre Ergänzungen freuen wir uns unter
der Freitag
Warnung vor der Wölfin
Zusammenleben In den „Tiergeschichten“ von Tschingis Aitmatow lässt sich lernen, was Mensch und Tier schon immer verband
Christian Baron

„Wir sind Tiere“
Im Gespräch In Marie Darrieussecqs Romanen werden Frauen zur Sau – oder zu Robotern. Sie flüchten in die Natur
Maxi Leinkauf

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.