In den Medien Bücher und Autoren in der ZEIT und im Freitag

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

  • „Als wir Einzelne wurden: Der Schweizer Historiker Philipp Sarasin entdeckt das Jahr 1977 als Geburtsstunde der krisenhaften Gegenwart“
    Philip Sarasin: 1977. Eine kurze Geschichte der Gegenwart, Suhrkamp
  • „Gefühle jenseits des guten Geschmacks: Auch als Autor des Romans zu seinem Film Es war einmal in Hollywood bleibt Quentin Tarantino seinem unverwechselbaren Stilmix treu. Kiepenheuer & Witsch

Hörbuch

  • „Der Künstler der zu Asche wird: Doch die große Jutta Lampe
    liest Michelangelos Verse“, Note & Ton

Der Freitag

„Bilder, die bleiben: Guy Delisles Lehrjahre ist das jüngste Beispiel eines Genres, das eine Lücke füllt: Comics als Medium von Journalismus und Reportage“, Reprodukt

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.