Vorgeblättert Bücher und Autoren in der ZEIT und im Freitag

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

 

Die Zeit

„Mythos unter Palmen – Martin Mittelmeier ist in Kalifornien einem Jahrhundertbuch auf der Spur. Wie entstand die ,Dialektik der Aufklärung‘ von Adorno und Horkheimer?“

  • Martin Mittelmeier: Freiheit und Finsternis (Siedler)

„Zuckerohren und Todesgeschrei – Der große Dichter Bei Dao erinnert sich an seine Jugend in Peking“

  • Bei Dao: Das Stadttor geht auf (Hanser, a. d. Chin. v. W. Kubin)

Krimikolumne von Tobias Gohlis

„Ich-Krüppel im Showbusiness – Liz Nugent erzählt von einer toxischen Familie in Dublin“

  • Liz Nugent: Kleine Grausamkeiten (Steidl, a. d. Engl. von Kathrin Razum)

„In ihren Augen war es Mord – Simone de Beauvoir war die erste Intellektuelle von Weltrang. In ihrem Nachlass ist jetzt ein Roman gefunden worden. Und mit einem Mal ist klar: Am Anfang ihres Jahrhundertwerks stand der Tod einer jungen Frau – ihrer ersten Liebe“

  • Simone de BeauvoirDie Unzertrennlichen (Rowohlt, aus d. Franz. v. Amelie Thoma)

Der Freitag

Nackt im Garten

Herkunft In „Welten auseinander“ erzählt Julia Franck meisterlich von ihrer lebenslangen Unbehaustheit

Michael Hametner

 

Der kommende Aufstand

Dystopie In Frankreich hat Alain Damasios düstere Zukunftsvision „Die Flüchtigen“ Kultstatus. Zeit, dass auch wir sie entdecken

Florian Schmid

 

Brave Rebellen

Rock Die wohl größte Subkultur der späten DDR? Heavy Metal! Der Stasi war das suspekt

Tobias Prüwer

 

James Last sei Dank

Krach Charly Hübner schildert, wie Motörhead zur Band seines Lebens wurde, mitten in Mecklenburg

Marlen Hobrack

 

Klingt doch menschlich

Technik Elektroakustische Musik traf in der DDR auf Argwohn. Doch dann wurde das Land zur innerdeutschen Avantgarde

Michael Jäger

 

Backstage mit Johnny Cash

Countrymusik Mit seinem grandiosen Buch macht Franz Dobler Leser zu Fans

Marc Ottiker

 

Der alte Zauber

Lyrics Paul McCartney lässt sein Leben in 154 Songs Revue passieren – unsere Autorin ist zurück im Jahr 1963

Sabine Kebir

 

Rebell und Poet

Chansonnier Georges Brassens war in Frankreich eine Legende. Seine Lieder versammelt nun ein Band auf Deutsch

Ute Cohen

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.