Vorgeblättert Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

Das wahre Leben ist die Literatur: Seine letzten Lebensjahre verbrachte Marcel Proust im Bett. Dort schrieb er nicht nur den großen Roman Auf der Suche nach der verlorenen Zeit, sondern auch Tausende von Briefen, die jetzt erstmals auf Deutsch erschienen sind.

  • Marcel Proust: Briefe (Suhrkamp)

Reichtum, flüchtiger Hauch: In Alan Pauls’ Geschichte des Geldes denken alle nur an das eine…

  • Alan Pauls: Geschichte des Geldes (Klett-Cotta)

Die Revolution als Gespenst: Wie europäische Staaten vor 200 Jahren in den Kampf gegen die Phantome des Terrors zogen und so beförderten, was sie verhindern wollten: Adam Zamoyski erzählt meisterlich von Angst, Hysterie und Verfolgungswahn.

  • Adam Zamoyski: Phantome des Terrors (C.H. Beck)

Das Hörbuch

Ohne Bourbon: Spaghetti-Western jetzt auch für die Ohren

  • Sartana – noch warm und schon Sand drauf. Hörspiel (Der Hörverlag)

der Freitag

folgt

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.