Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

„Aliens und Obdachlose“:

Helene Hegemann hat ein Buch über die Sängerin Patti Smith geschrieben.„Patti Smith“erscheint am 7. Oktober bei Kiepenheuer & Witsch und ist „das unwahrscheinliche und atemberaubende Dokument einer Rettung“ meint Julia Encke

„Der Preis ist die Ware“:

Eon Vorabdruck aus „Krypto-Kunst. NFTs und Digitales Eigentum“, (Wagenbach) zur Frage: Warum werden plötzlich Millionen für Dateien gezahlt, die sich beliebig oft kopieren lassen? Über den Boom von NFTs und Krypto-Kunst.

Von Kolja Reichert

„Arme weiße Männer“:

Ein Interview mit Novina Göhlsdorf zu ihrem Buch „Rechte Gefühle: Affekte und Strategien des digitalen Faschismus“, (Transkript)  – Wie man die Mehrheitsgesellschaft als unterdrückte Minderheit inszeniert: der Medienwissenschaftler Simon Strick über den Erfolg rechter Gefühlsformeln.

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.