Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der Literarischen Welt und am Sonntag in der FAS

WELT:
Hedwig Richter: Aufbruch in die Moderne (Suhrkamp) – Interview
Arnold Stadler: Am siebten Tag flog ich zurück (S. Fischer)
Ulrike Sterblich: The German Girl (Rowohlt)
Takis Würger: Noah (Penguin)
Eva Ladipo: Räuber (Blessing)
plus:
Mara Delius über Amanda Gorman und den Streit um die Hautfarbe ihrer Übersetzer
Jan Küveler über den Fall der anfeindeten Berliner Buchhändlerin Emilia von Senger
David Wagner über 50 Jahre „Sendung mit der Maus“
F A S:

„Gerechtigkeit für alle“: Kamala Harris schreibt in ihrer  Autobiographie Der Wahrheit verpflichtet. Meine Geschichte“ (Siedler) von ihren Jahren als Staatsanwältin. „Erzählerisch  ist sie weniger ambitioniert als Barack Obama. Aber unmissverständlich“ meint Verena Lueken

„Was hat uns bloß so ruiniert“:  Die Journalistin Anne Applebaum analysiert in Die Verlockung des Autoritären. Warum antidemokratische Herrschaft so populär geworden ist“ (Siedler(von Julia Encke)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.