Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der Literarischen Welt und am Sonntag in der FAS

WELT:
„Ostern ist schauderhaft“: Ein Interview mit Felicitas Hoppe
Lob und Tadel der Pedanterie: Hans Christoph Buch über spontane und nicht-spontane Dichtkunst
Arno Widmann nutzt die falsche Übersetzung. Sibylle Lewitscharoff über Dante auf Deutsch
und:
Fang Fang: Weiches Begräbnis (Hoffmann und Campe)
Hilkje Charlotte Hänel: Wer hat Angst vorm Feminismus (CH Beck)
Mary Shelley: Der letzte Mensch (Reclam)
Leo Löwenthal: Falsche Propheten (Suhrkamp)
Sina Scherzant, Marius Notter: Noch drei Treuepunkte bis zum Pfannen-Set (Rowohlt)
F A S:
In der neuen Ausgabe nur ein Thema aus der Literatur:
Ein Auszug aus dem preisgekrönten Romandebüt Die Geschichte eines einfachen Mannes von Timon Karl Kaleyta (Piper).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.