Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der Literarischen Welt und am Sonntag in der FAS

DIE WELT:

Ulrich Breuer: Ungeschickt. Eine Fallgeschichte der deutschen Literatur (Wilhelm Fink)
Jin Yong: Die Legende der Adlerkrieger (Heyne)
Ralf Rothmann: Hotel der Schlaflosen (Suhrkamp)
Marie-Claire Blais: Drei Tage, drei Nächte (Suhrkamp)
Dilek Mayatürk: Brache. Gedichte (Hanser)
Und:
Zelda Billers Manifest für mehr Denken und Schreiben im Geiste von Willy Haas 
Der Spion, der in die Kälte zog. Eine persönliche Erinnerung von John Le Carré an die Schweiz (aus dem Buch „Der Taubentunnel“, Ullstein 2016)
F A S:

Im Kopf von Simone, Ayn und Hannah:

Vier Philosophen hatte Wolfram Eilenberger in seinem Bestseller „Zeit der Zauberer“ porträtiert. Jetzt sind Philosophinnen dran.

von Julia Encke zu:

Wolfram Eilenberger: „Feuer der Freiheit: Die Rettung der Philosophie in finsteren Zeiten. 1933–1943“(Klett-Cotta)

 

Julia Encke hat auch eine Kurzkritik zu Monika Marons Erzählung „Bonnie Propeller“ geschrieben (Hoffmann und Campe).

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.