"Die Kandidatin" schon der vierten Auflage innerhalb von vier Wochen Constantin Schreibers „Die Kandidatin“ wird verfilmt

Im Mai erst bei Hoffmann und Campe erschienen befindet sich Constantin Schreibers Roman Die Kandidatin bereits in der vierten Auflage – und dazu hat sich die Münchner Film Manufacturers GmbH jetzt die Filmrechte an Constantin Schreibers Roman Die Kandidatin gesichert.

Das liegt sicher auch an der Brisanz des Themas: In seinem ersten Roman wagt der Tagesschau-Sprecher Constantin Schreiber einen Blick in die nahe Zukunft und porträtiert Deutschland (so der Verlagstext) „als ein gespaltenes Land mit einer völlig veränderten Medienlandschaft, strengen Quotenregelungen und einem Bundestagswahlkampf, in dem die muslimische Kandidatin einer ökologischen Partie gute Chancen auf das Amt der Bundeskanzlerin hat“.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.