"Geheime" Bestseller „Corona-Cartoons aus der Quarantäne – da geht was“

Klaas Jarchow:Corona-Cartoons aus der Quarantäne bietet die besten Social-Distancing-Rezepte, Empfehlungen für Hamsterkäufe, Lockdowns und Verschwörungstheorien. Da geht was!“

Der leidenschaftliche Segler Klaas Jarchow will sich bald wieder ein neues Boot bauen, beflügelt von seinem Überraschungserfolg. Mit seinen Firmen Klaas Jarchow Media und seinem Buchverlag KJM, die er nach seinem Ausscheiden bei Murmann gegründet hatte, segelt er derzeit „mit Til Mette, Bettina Bexte, Tetsche und Huse erfolgreich durch die Krise“ (Jarchow). Er erzählt die Vorgeschichte:

Die 14 Cartoonistinnen vom HAMBURGER STRICH (Til Mette, Bettina Bexte, Dorthe Landschulz, Huse u.a.d.a.) hatten in der Hamburger Fabrik der Künste eine Ausstellung ihres gemeinsamen Best of..  geplant. Jarchow: „Und als  abgesagt wurde  schmissen sich alle Künstler umso mehr auf die digitale Vermarktung, kleine Klipps überall, Gespräch und Talk – und das Buch begann zu fliegen. Corona selbst sorgte dann für viele, viele Anlässe zu neuen Themen und Cartoons – die wiederum in einem Buch mündeten: Corona-Cartoons aus der Quarantäne! Aus den 14 Cartoonistinnen, die sich vor Corona monatlich im Hinterzimmer eines griechischen Restaurants trafen, wurden in digitalen Zeiten sogar 15: jetzt war auch Tetsche dabei. Und wieder beginnt das Buch zu fliegen. Unser Hamburger Verlag wurde in der Badischen Zeitung gewürdigt, die Hamburger Morgenpost macht ganze Seiten mit den Cartoons. Ich spüre: Trotz oder wegen Corona geht da etwas! Corona-Cartoons aus der Quarantäne bietet immerhin die besten Social-Distancing-Rezepte, Empfehlungen für Hamsterkäufe, Lockdowns und Verschwörungstheorien.“

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.