Darüber freut sich heute … der Kunstmann Verlag

Die heutige Ausgabe der ZEIT widmet Axel Hackes neuem Buch Über den Anstand … die Titelgeschichte und druckt auf drei Seiten einen Essay des Autors zum Thema des Buchs. Kunstmann-Verkaufsleiterin Sabine Ossojnig (rechts im Bild) und Vertriebskollegin Claire Martin freuen sich über diesen Verkaufsimpuls direkt vor der Auslieferung.

Verkaufsleiterin Sabine Ossojnig (rechts) und Vertriebskollegin Claire Martin

„Anstand ist eine Sache jedes Einzelnen und damit eine Sache von uns allen“, schreibt Axel Hacke. „Menschen können nur im Zusammenleben mit anderen existieren. Unsere Gesellschaft tendiert dazu, das zu vergessen.“ Es hatte sich schon in diversen von Axel Hackes Kolumnen im SZ-Magazin angedeutet, dass er in Zeiten von allgegenwärtigen Shitstorms, von AfD-Populismus und dem aggressiven Gebaren eines Donald Trump nicht mehr nur auf kluge und elegante Unterhaltung setzt.

In seinem neuen Buch Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen, das am 30. August in den Handel kommt, denkt er darüber nach, was es bedeutet, wenn Lüge, Rücksichtslosigkeit und Niedertracht an die Macht drängen oder sie schon errungen haben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.