In diesem Frühjahr eröffnete sie die Buchhandlung Büchereule in Flörsheim Die 11-Bücher-Frage an Jasmin Gethöffer

Jasmin Gethöffer

Die Flörsheim Kolonnaden ohne Buchhandlung? Das konnte sich Jasmin Gethöffer nicht vorstellen. Als die dortige Filiale der Buchhandlung Bärsch nach dem ersten Corona-Lockdown im vergangenen Jahr nicht wieder öffnete und der 100 Quadratmeter große Laden leer stand, erfüllte sich Jasmin Gethöffer in der 14.000 Einwohner-Stadt Flörsheim am Main den Traum von einer eigenen Buchhandlung. „Es hat mich einige schlaflose Nächte gekostet, doch dann habe ich die Chance ergriffen“, sagt die 24-Jährige, die sowohl bei der Einrichtung des Ladens als auch im Alltagsgeschäft viel Unterstützung durch ihre Familie erhält. Zwar sind ihr die Risiken eines Neustarts in Zeiten des kriselnden Einzelhandels durchaus bewusst, doch sie kann auch einen großen Trumpf ausspielen: „An diesem Standort habe ich meine Ausbildung absolviert und bin mit den Lesevorlieben der Stammkundschaft vertraut.“ Ihrem Herzensprojekt, der Literatur für Kinder und Jugendliche, hat sie nun viel Platz eingeräumt, das Fantasy-Genre ausgebaut und Mangas eingeführt. „Ganz neu ist auch die Kategorie New Adult, in der sich übrigens nicht nur junge Erwachsene umschauen.“

ml

 

  • Ihr Lieblingsbuch als Kind?

Alle meine Monster – Das Geheimnis der grünen Geisterbahn von Thomas Brezina

  • Welches Buch hat Ihr Leben geprägt?

Keins aus meiner Kindheit, dafür jetzt Marianengraben von Jasmin Schreiber

  • Ihr Lieblingsbuch heute?

Diana Wynne Jones, Fauler Zauber und Jenny Colgan Wo das Glück zu Hause ist

  • Welchem Buch hätten Sie mehr Erfolg gewünscht?

Annie Darling, Der kleine Laden in Bloomsbury

  • Welches Buch verschenken Sie am liebsten?

Das kommt darauf an, wen ich beschenke

  • Welchem Buch würden Sie ein ganzes Schaufenster zur Verfügung stellen?

Keinem einzelnen Buch, aber dem Drachenmond Verlag würde ich aufgrund der tollen Cover und Geschichten ein Schaufenster widmen.

  • Welches Buch halten Sie für völlig überflüssig?

Persönlich kann ich nicht so viel mit Sachbüchern anfangen, allerdings würde ich diese nicht als überflüssig bezeichnen. Dafür sind diese aktuell auch vom Themengebiet her zu wichtig

  • Welches Buch würden Sie eigentlich gern schreiben?

Einen Fantasy-Roman, gerne auch mit dem Hintergrund der nordischen Mythologie

  • Welchem aktuellen Titel wünschen Sie den größten Erfolg?

Nora Bendzko, Die Götter müssen sterben

  • Welches Buch haben Sie immer noch nicht gelesen?

Juli Zeh, Leere Herzen

  • Welches Buch lesen Sie gerade?

Neil Gaiman, Nordische Mythen und Sagen; Sister of the Moon von Marah Woolf und Cthulhus Ruf von H.P. Lovecraft

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.