Vorgeblättert Die Bücher und Autoren am Wochenende in der FAS

  • „Nachtigall gegen Taliban“: Die Machthaber in Afghanistan verbrennen keine Bücher  mehr, sie lassen den Buchmarkt zugrunde gehen. Zwei Buchhändler aus Kabul leisten Widerstand.
  • „Bitte Ordnung und Chaos“: Die  Schriftstellerin Deborah Levy hat ihre Autobiographie abgeschlossen und sehnt sich nach Unruhe.  Ein Gespräch über Widersprüche/(Deborah Levy: Ein eigenes Haus, Hoffmann und Campe, 224 Seiten, 24 Euro. Im Aki-Verlag ist Deborah Levys Landschaft verschluckt erschienen.)
  • „Klein und groß“: Theorie am eigenen Beispiel: Zum Tod der Autorin bell hooks/(bell hooks, Lieben lernen, HarperCollins)
  • „Sprechen Sie Deutsch!“:Wie ich in meiner ersten Deutschstunde in Deutschland feststellte, dass keiner Mathe konnte. Und gar nicht daran dachte, wie die anderen mich sehen könnten./(Leicht gekürzte Dankesrede, die Anna Prizkau  Anfang Dezember bei der Verleihung des Literaturpreises der Landeshauptstadt Hannover gehalten hat. Der Erzählungsband Fast ein neues Leben erscheint in der Friedenauer Presse)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.