dtv: Gleich zwei Titel nominiert für Sami Rohr Prize 2008

Gleich zwei dtv-Bücher stehen im Finale der letzten fünf beim Sami Rohr Prize for Jewish Literature 2009: Elisa Alberts Roman ‚Das Buch Dahlia‘ und Anya Ulinichs Roman ‚Petropolis‘.

Anya Ulinichs Roman erschien im Oktober 2008 in deutscher Erstausgabe bei dtv premium. Die deutsche Übersetzung des von der Kritik hoch gelobten Romans schuf Pieke Biermann. Elisa Alberts Roman wird im Juni 2009 in deutscher Erstausgabe bei dtv premium erscheinen. Miriam Mandelkows Übersetzung wurde kürzlich mit dem Hamburger Förderpreis für Literatur ausgezeichnet.

Der angesehene Sami Rohr Prize wird jährlich vom Jewish Book Council vergeben. Der Gewinner des mit 100.000 $ dotierten Literaturpreises wird im Frühjahr bekannt gegeben. Die Preisverleihung findet im Mai in New York statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.