… Knaur-Lektorin Ilka Heinemann

Ilka Heinemann

Die englische Ausgabe des im Knaur Verlag erschienenen Buch 100 Dinge, die du tun kannst, statt mit dem Handy rumzuspielen sprang diese Woche auf Platz 4 der Bestsellerliste der Times.

Es begann alles damit, dass Ilka Heinemann sich eines Tages darüber aufregte, dass die Menschen in der U-Bahn keine Bücher mehr lesen, sondern nur noch auf ihre Handys starren. Unversehens wurde das Büchlein dann ein Erfolg: Die Rechte wurden nach England, Frankreich, Polen, Tschechien und Griechenland verkauft.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.