Die Bücher in DRUCKFRISCH am Sonntag: Nora Gomringer und Martin Amis

In der kommenden Ausgabe von Druckfrisch (Sonntag, 20. Dezember in der ARD) spricht Denis Scheck über die Bücher „ach du je“ (Der gesunde Menschenversand) und „Morbus“ (]Voland & Quist]) von Nora Gomringer. Dazu über den Roman „Interessengebiet“ von Martin Amis (Kein & Aber).

Scheck über Nora Gomringer: „Die Lyrikerin, Erzählerin und Essayistin ist erst dann ganz in ihrem Element, wenn sie ihre Texte vorträgt. Die Poetry Slam-Szene in Deutschland hat sie wesentlich mitgeprägt. Ihr lust- und humorvoller Umgang mit der Sprache wechselt mühelos zwischen Tiefgang und Komik. „Laut! Lesen!“, heißt ein neueres Gedicht von ihr – klarer geht es nicht. Nora Gomringer wurde schon mit vielen Auszeichnungen geehrt, zuletzt in diesem Jahr mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis.

Und Martin Amis: „Interessengebiet“ sei „noch ein Roman über den Holocaust? Ja, aber einer, wie wir ihn noch nicht gelesen haben. Vor dem Hintergrund derJudenvernichtung in einem Konzentrationslager erzählt Martin Amis eine seltsame Liebesgeschichte. Ein großer, blonder Obersturmführer will sich die Frau des KZ-Kommandanten angeln, der sich seinerseits viel zu sensibel und zu kultiviert fühlt für das tägliche Morden. Grundsätzliche Zweifel haben sie aber alle nicht, die Täter in diesem Roman. Die Nazi-Ideologie ist der Horizont ihrer Welt, jenseits davon gibt es nichts. Wie innerhalb dieses Horizonts die Figuren denken und handeln, das liest sich dann erst recht verstörend. Dem britischen Schriftsteller Martin Amis ist mit diesem provozierenden Perspektivwechsel sein bisher bester Roman gelungen.“

Dazu empfiehlt Denis Scheck den Naturführer „Was blüht denn da?“ (Kosmos) : „Ein Klassiker – unentbehrlich für alle, die nicht blind durch die Natur stolpern wollen, vom Sonntagsspaziergang bis zum „Guerilla Gardening“. dazu diesmal „wie immer im Parforceritt: die meistverkauften Bücher der Deutschen und was von ihnen zu halten ist“über die aktuelle SPIEGEL-Bestsellerliste Sachbuch.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.