Dokumentation zu „Deutschlands ältesten Bäumen“ in der ARD/Bildband bei BLV

Die Judenbuche von Annette von Droste-Hülshoff, Fontanes Birnbaum bei Herrn Ribbeck auf Ribbeck im Havelland oder Der Erlkönig von Goethe – Bäume dienten und dienen nicht nur zahlreichen Schriftstellern als literarisches Motiv. Mit ihrer Mystik als Orte der Erholung wie des Gerichts, als Symbole der Fruchtbarkeit oder als Nahrungsspender haben sie besondere Bedeutung für viele Menschen.

Zu diesem Thema zeigt die ARD am 23. April, um 20:15 den Film „Deutschlands älteste Bäume“. Filmautor Jan Haft berichtet über „Baum-Methusaleme“ aus allen Bundesländern und zeigt ihre Historie auf.

Viele der von Haft porträtierten Bäume finden sich auch im BLV-Bildband „Deutschlands alte Bäume“, der als Vorlage des Films diente. Der Titel ist soeben in fünfter, überarbeiteter Auflage erschienen. Seit 2002 im BLV-Programm ist der Band mittlerweile über 40.000-mal verkauft worden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.