Literaturclub mit Roger Willemsen

Im Literaturclub begrüßt Roger Willemsen den 1951 in Zürich geborenen und in der Nähe von Genf lebenden Jürg Altwegg. Der deutsch-französische Grenzgänger, Journalist und Buchautor arbeitet gegenwärtig als Frankreich-Kulturkorrespondent für die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Nach dem Bestseller „Kuhschweizer und Sauschwaben“ (Nagel & Kimche) ist eben sein neustes Buch über Fussball, Politik und Religion mit dem Titel. „Ein Tor, in Gottes Namen!“ (Hanser) erschienen.

Zudem diskutieren in der Runde Gabriele von Arnim und Peter Hamm über die folgenden Bücher:

– Patrick Hamilton: „Sklaven der Einsamkeit“, Dörlemann
– Georges Simenon: „Maigret und der einsame Mann“, Diogenes
– Per Petterson: „Pferde stehlen“, Hanser
– Dante Andrea Franzetti: „Passion“, Journal für Liliane, Haymon

Ausstrahlung SF 1: 21. März, 22.20 Uhr
Wiederholung SF 1: 22. März, 01.50 Uhr
Wiederholung SF 2: 26. März, 16.10 Uhr
Ausstrahlung 3sat: 23. April, 13.30 Uhr

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.