Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und „ein Prachtband“ von Renate von Mangoldt

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Erstmals auf Deutsch: die „ebenso unterhaltsamen wie klarsichtigen Erinnerungen“ von Jessica Mitford. Titel: Hunnen und Rebellen. Bei Berenberg in einer wunderschönen Halbleinen-Ausgabe.

Hänsel und Gretel + ein Roman aus einem Istanbuler Roma-Viertel = Gaye Boralioglu Der hinkende Rhythmus (binooki).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Ein Prachtband“: Renate von Mangoldt Autoren. Fotografien 1963-2012 (Steidl).

Andreas Rossmann über haarsträubende Fehler im Roman Am Rande der Kirche von Heinrich Böll in der Kölner Ausgabe bei KiWiWerner Bellmann hat sie in Heft 3 der Zeitschrift Wirkendes Wort aufgelistet.

Annotation
Franz Jung Das Trottelbuch (Edition Nautilus).

Neue Sachbücher
Henry David Thoreau Briefe an einen spirituellen Sucher (Turia + Kant)

Portugal in the Sea of Oman (Philipp von Zabern)

John Perry Dialog über das Gute, das Böse und die Existenz Gottes (Reclam).

Süddeutsche Zeitung

Alice Schwarzer Es reicht! (KiWi) – ein „offenbar in Eile und lieblos zusammengeklatschter Band“ (Viktoria Grossmann).

„Ein hervorragender Roman über Wien, aber auch ein Österreich-Panorama“: Robert Schindel Der Kalte (Suhrkamp).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.