Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und falsche Bilder für echtes Geld

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch. Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Sir Paul McCartney wird heute 70. Ist zwar nicht branchenrelevant, aber wir wollen es nicht vergessen.

Ralf Bönt findet, die Debatte um E-Book und Urheberrecht wird immer spießiger.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Der Beltracchi-Skandal hat die Kunstwelt aufgerüttelt; Stefan Koldehoff und Tobias Timm fragen in Falsche Bilder, echtes Geld (Galiani), was daraus nun folgen wird.

Zum ersten Mal auf Deutsch: Paul Bowles’ Reiseberichte Taufe der Einsamkeit (Liebeskind)

Annotationen
Cay Rademacher Blutige Pilgerfahrt (Pipier) und Amy Gutmann The Spirit of Compromize (Princeton University Press).

Neue Wirtschaftsbücher
Raghuram Rajan VBerwerfungen (Finanzbuch) und Heimo Schack Das Bürgerliche Recht (Mohr Siebeck).

Die Welt

Heute nix außer natürlich Paul McCartney.

Süddeutsche Zeitung

zum 200. Geburtstag von Iwan Gontscharow lädt Hanser] dazu ein Oblomow neu zu lesen (und die Abgründe der Untätigkeit zu erkunden).

James Frey, schon mal als literarischer Schwindler entlarvt, nimmt einen neuen Anlauf: Das Letzte Testament der Heiligen Schrift (Haffmans & Talkemitt). Burkhard Müller kann sich gtar nicht damit anfreunden.

Annotiert
Sascha Lange Die Leipziger Meuten (Passage Verlag).

Das Politische Buch
Gideon Rachman Nullsummenwelt (Edition Weltkiosk).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.