Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und heute erscheint der neue Follett

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch. Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Heute nix.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Heuer erscheint Ken Folletts Winter der Welt (Bastei Lübbe), der Mittelteil seiner Trilogie des 20. Jahrhunderts.

Andrea Diener über Traudl Büngers Lieblingskinder (KiWi).

Neue Sachbücher
Gilbert Simondon Die Existenz technischer Objekte (diaphanes).

Die Welt

Régis Jauffret erreicht sein Vorbild Capote mit seinem Buch über den Fall Fritzl Claustria (Verlag Lessingstraße) nie.

Süddeutsche Zeitung

„Taschenspielertricks des Lichts“: Helon Habila Öl auf Wasser (Wunderhorn) – Thriller und zugleich Liebesgeschichte.

Das politische Buch
Hans Peter Schütz Wolfgang Schäuble. Zwei Leben (Droemer).

Der 3. Collagenband Ins Bild geschlichen (Elisabeth Sandmann) ist da. Schäuble hat sich auch da ins Bild gedrängt.

Und noch eins für ihn: Der fröhliche Sisiphos (Herder) – ein Sammelband für Schäuble.

Wolfgang Pohrt Kapitalismus forever (Edition Tiamat).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.