Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und in Hamburg wird wohl die Exilforschung abgeschafft

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Frankfurter Rundschau

Fast wie bei Pynchon: Jonathan Lethems großer New York-Roman Chronic City (Tropen).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Neue Wirtschaftsbücher
Gustav A. Horn Des Reichtums fette Beute (Campus)

Michael Seewald Lujo Brentano und die Ökonomie der Moderne (Metropolis)

Neue Sachbücher
Peter Widmer Der Eigenname und seine Buchstaben. Psychoanalytische und andere Untersuchungen (transcript}).

[Literatur
Rose Tremain Die Farbe der Träume (Insel) – ein historischer Roman über die Goldsuche in Neusseland des 19. Jahrhunderts.

Annotationen
Angela Meyer-Deutsch Das Musaeum-Kircherianum (Diaphanes) und Martin Warnek Theorien des Internets zur Einführung (Junius).

Die Personalien der Woche
Elisabeth Borchers wird am kommenden Sonntag 85.

Die Welt

Siegfried Lenz, der im März 85 Jahre alt wird, arbeitet an einem neuen Buch, das bei HoCa kommen wird.

Süddeutsche Zeitung

Der leere Schein von Wissenschaft“: Die vielen Plagiate – so Thomas Steinfeld – in der Dissertation von Karl-Theodor zu Guttenberg sind keine Lappalie, sondern rühren an den Kern der Wissenschaft.

Dank der Berendsohn-Forschungsstelle war Hamburg ein Zentrum der Exilforschung – damit soll es nun vorbei sein. Könnt sich Olaf Scholz ja mal drum kümmern.

Eckart Förster rekonstruiert die Philosophie (Die 25 Jahre Philosophie) von 1781-1806) (Klostermann).

Jenseits der Werktreue: Erinnerungen an Ruth Berghaus: Irene Bazinger Regie: Ruth Berghaus (Rotbuch).

Das politische Buch
György Dalos Gorbatschow. Mensch und Macht (C.H. Beck)

Jochen Kalka Winnenden. Ein Amoklauf und seine Folgen (DVA).

Volker Koop In Hitlers Hand (Böhlau).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.