Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und ist der Markt eine Kuh?

&W

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Frankfurter Rundschau

„Der Markt ist die Kuh“: Es geht um die Studie Strukturierte Verantwortungslosigkeit (Suhrkamp), die „Innenansichten aus der Welt der Banken liefert“.

Dazu ein bedbilderter Tipp zu dem Comicband {Le Monde diplomatique: In 50 Comics um die Welt (reprodukt) , der opulent Beiträge aus der Zeitung versammelt.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Neues Sachbuch: Lorenz Jäger über den „Klassiker der politischen Ikonographie: Gershom Scholems Abhandlung Das Davidsschild, Geschichte eines Symbols (Suhrkamp)

Literatur wieder in der Beilage:

„Das Sklavenmädchen ist zwanzig Pesos wert“: Thomas David schreibt über Toni Morrisons Roman Gnade (Rowohlt): „eindrucksvoll“ kehre sie „zu ihren Wurzlen zurück“ .

„Diesen Dornröschen-Erweckungskuss der ganzen Welt“: Grégoire Bouilliers „Lebensbericht Ich über mich liest sich für Ingeborg Harms „wie ein Krimi in eigener Sache“ (Nagel & Kimche).

„Selbsternannter Wandersmann“: Tilman Spreckelsen über „Neues zu Johann Gottfried Seume : Dirk Sangmeister Seume und einige seiner Zeitgenossen (Ulenspiegel Verlag) und Johann Gottfried Seume Aus meiner Welt (DTV).

Die Welt

Wieder acht Seiten Bücher in der Beilage (hatten wir schon gestern gemeldet [mehr…] – aber im Feuilleton ein Interview mit K-Verleger Helge Malchow.

Süddeutsche Zeitung

„Kap der Angst“: Peter Henning über Roger Smiths „fulminant-witzigen Kapstadt-Thriller“ Blutiges Erwachen (Tropen).

„Literatur ist das Gegenteil von Krieg“ – Friedenspreisträger David Grossmann war zu Besuch im Salzburger Literaturhaus.

Und:

„Bitte zerstören Sie den Heiligenschein nicht“: Johannes Willms über „die wilde Jagd nach den Lebensspuren des Dichters und n
eue Publikationen über Arthur Rimbaud und den Ursprung seines Ruhms“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.