Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und Köln bekommt ein neues Stadtarchiv

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Überall Nachrufe auf Jelena Bonner, die Witwe des Friedensnobelpreisträgers Andrej Sacharow, die am Samstag in Boston im alter von 88 Jahren gestorben ist.

Frankfurter Rundschau

Mit Liebe zum Detail: Dominik Perler Transformationen der Gefühle. Philosophische Emotionstheorien (S. Fischer).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Köln bekommt ein neues Stadtarchiv. In einem Pitch setzte sich das Darmstädter Architektenbüro Waechter + Waechter durch. 86 Millionen soll (wird?) es kosten – 2015 soll alles fertig sein.

„Alarmplan für die späten Jahre“: Sven Kuntze Altern wie ein Gentleman (C. Bertelsmann).

Nimmt Fukuschima auf erschreckende Weise vorweg: Chaim Nolls Roman Feuer (Verbrecher Verlag), der bereits 2010 erschienen ist. Wiebke Porombka mit einer großen Rezension.

Personalien der Woche
Der Autor Erik Neutsch feiert am 21. Juni seinen 80.

Die Welt

„Hochkultur für die Bahnhofsbuchhandlung: eine Begegnung mit dem Chef der Suhrkamp-Krimireihe Winfried Hörning.

Süddeutsche Zeitung

Eine Biographie über Therese von Bayern: Hadumod Bussmann hat sie unter dem Titel Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet (C.H. Beck) vorgelegt.

Das Berliner Poesiefestival startet mit „Weltklang“ und einem arabischen Abend.

So wahr wie zur Entstehungszeit 1930: Tanizaki Jun’ichiro Liebe und Sinnlichkeit (Manesse).

Eine neue Reihe von IInfocomics will mit wenig Text viel erklären, und den Herausgeber kennen wir gut: Wilfried Stascheit, Gründer und langjähriger Chef des Verlags an der Ruhr: Kapitalismus, Ethik, Logik, Shakespeare, Marxismus, Philosophie, Psychologie, Evolution heißt das Buch bei (Tibia-Press.

Das politische Buch
Walter Naasner, Christoph Seemann] Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 20: 1967 (Oldenbourg), und Erhard Eppler rezensiert und erinnert sich an jene Zeit der Großen Koalition unter Kiesinger.

Sönke Neitzel, Harald Weler Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben (S. Fischer).

Ingrid Thurnher Auf den Spuren des Udo Proksch. Der Zuckerbäcker, der eine ganze Republik verführte (Ecowin).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.