Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und schreibt J. Rowling eine Potter-Fortsetzung?

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Liebe Leser, lesen Sie mit Bedacht – denn dieses ist für diese Woche die letzte Presseschau. Während der Buchmesse ist die Redaktion verwaist – wir sehen uns aber alle in Frankfurt… Am besten gleich am morgen 17 Uhr am BuchMarkt-Stand 4.1. D 171, wenn wir die Messe mit Altbier und Brezeln eröffnen.

Frankfurter Rundschau

James Sallis Dunkel Vergeltung (Heyne) – alles, was ein Krimi braucht.

Philippe Claudel erzählt vom Gefängnis: Das Geräusch der Schlüssel (Fridenauer Presse).

Joanne K. Rowling denkt über eine Harry Potter-Fortsetzung nach. Raus kam das nach einem einem Interview mit der US-Talkmasterin Oprah Winfrey. „Ich werde nicht sagen, dass ich es nicht tue“, erklärte Rowling. Sie habe die Figuren immer noch im Kopf und könne sogar mehrere Bücher über sie schreiben. NB: ProSieben will erfahren haben, dass sie seinerzeit ein Angebot von Michael Jackson abgelehnt habe, aus dem Stoff ein Musical zumachen.

Jerry Hall (Ex-Mrs Mick Jagger] hat ihre Memoiren My Life in Pictures vorgelegt.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Nicholas Carr Wer bin ich, wenn ich online bin … und was macht mein Gehirn so lange? (Blessing). Der Titel ist übrigens ein schönes Beispiel, wie die neue Rechtschreibung dem Titel einen völlig falschen Sinn unterschummelt…

Victoia Ocampo Mein Leben ist mein Werk (Aufbau).

Kati Marton Die Flucht der Genies (Eichborn) – eine Geschichte der ungarischen Diaspora..

Annotationen
Konrad Ott Umweltethik zur Einführung (Junius).

Tilmann Müller Schlaf erfolgreich trainieren (Hogrefe).

Personalien der Woche: Am kommenden Sonntag wird Daniel Keel 80 (s. BuchMarkt 10/2010, S. 146f.) – Felicitas von Lovenberg gratuliert den Diogenes-Verleger.

Neue Wirtschaftsbücher
Günter Wöhe Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Fran Vahlen).

Hagen Seidel Arcandors Absturz (Campus).

Die Welt

Elmar Krekeler über Thomas Lehrs September. Fata Morgana (Hanser) – ein großer Roman über den Krieg.

Sascha Lehnartz über zwei Bücher in Frankreich: Carla Bruni im Visier der Biographen.

Süddeutsche Zeitung

„Es geht uns gut“: Was der Buchpreis über den Zustand der Literatur aussagt.

„Ein cleveres Wechselspiel zwischen einem jüdischen Ich und Nicht-Ich: Doron Rabinovich Andernorts (Suhrkamp)

helge Sobik Picasso an der Riviera (Feymedia).

Royston Maldoom Tanz um dein Leben (S. Fischer)

Jacalyn Carley Royston Maldoom (Henschel)

Das politische Buch)
Stefan Klemp {KZ-Arzt Aribert Heim
(Prospero)

Hans Christoph Buch Haiti (Wagenbach)

… und BILD kennt die 20 Bücher, über die alle reden werden , hier

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.