Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und tot sind immer die anderen

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Frankfurter Rundschau

Sylvia Staude über die Goldgräberstimmung im Genre Krimi, tja: „Tot sind immer die anderen“.

Dagegen ein ganz stiller Roman: Catherine O’Flynn Der vierte Versuch (Arche).

Rauchen und rauchen lassen: Gregor Hens hat mit Nikotin ein „fulminantes Buch“ über sich und Zigaretten geschrieben (S. Fischer).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das wird den Verbrecher-Verlag freuen: Großer Aufmacher über den ersten Band der ambitionierten Edition von Erich Mühsams Tagebüchern. Gerade erst zum Buch des Monats gekürt [mehr…], rauscht diese einzigartige Ausgabe (die ihre „Verlängerung“ im Internet hat – siehe Interview mit Verleger Jörg Sundermeier [mehr…]) durch die Medien – die erste Auflage des ersten Leinenbandes aus dem Verbrecher-Verlag ist übrigens schon vergriffen.

Wilhelm Bartsch feiert die deutsche Romantik: Meckels Messerzüge (Osburg).

Neue Sachbücher
Josef Kreiner Kleine Geschichte Japans (Reclam).

oju berichtet, daß Lappan sich gegen die unbefugte Nutzung von Heinz Ehrhard-Versen im Internet wehrt. Heute will die Wiener Carl Ueberreuter-Verlagsgruppe eine Pressekonferenz geben und erklären, warum und wie man sich gegen die fortgesetzten Urheberrechtsverletzungen vor allem in Blogs vorgeht.

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

Besuch bei Jostein Gaarder an der Nordsee – eine Geschichte will er nicht schreiben über den norwegischen Attentäter Breivik.

Joseph Zauderer erzählt in Die Farben der Grausamkeit (Haymon) vom Konflikt zwischen Heimat und Fremde.

Im Bildband The Modernist von Robert Klanten und hendrik Hellige (gestalten Verlag) simulieren designer Menschen und Gebrauchsspuren.

Dieter Hoffmann-Axthelm hat mit Das Berliner Stadthaus (DOM publishers) die Geschichte städtischen Wohnens am Beispiel von Berlin aufgezeichnet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.