Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und „Wahn aus dem Giftschrank“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

„Auf dem Stuhl des Vergessens“: Christoph Hein nimmt mit Vor der Zeit „unterhaltsame … Korrekturen an den griechischen Mythen vor“ (Insel).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Heute Kinder-und Jugendbücher:
Vorgestellt und gelobt werden Party von Tom Leveen (Hanser),

Wie ein unsichtbares Band von Inés Garland (Fischer KJB)

und Jesus von Nazareth von Alois Prinz (Gabriel).

In Literatur:

„Durchkreuzte Pläne“: Felix Hartlaubs Italienische Reise über Genua und Chinque Terre bis nach Florenz (bei Suhrkamp) ist „besessene Beschreibung, kristalline Klarheit“.

„Berliner Hütchenspieler schummeln immer das genau“: Ulrich Wölks neuer Roman Was Liebe ist „ist über weite Strecken überaus berückend, muss aber leider ein Ende finden“ (dtv).

„Dem Leben unter den Rock gekuckt“: gemeint ist Das ist nicht wahr, oder? der Bloggerin Jenny Lawson, „hochtourig“ (Metrolit).

Die Welt

Die Bücher und Autoren heute in der „Literarischen Welt“ hatten wir bereits gemeldet [mehr…].

Im REISEteil, auch moegen in der WAMS::

„Balkanische Elegien“: Vorgestellt wird der Bildband Kosovo (Benteli).

Süddeutsche Zeitung

„Wahn aus dem Giftschrank“: Gemeint ist Gottfried Wagners „Abrechnung mit Richard Wagner, dem Clan und mit Bayreuth“ Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Richard Wagner – ein Minenfeld (Propyläen).

„Ich bin ein armes Tier, wenn man mich nicht liebt“: Marie-Francoise Peteuils BiografieHelen Hessel. Die Frau, die Jules und Jim liebte beschreibt deren „abenteuerliches Leben“ (Schöffling & Co.).

„Lebenskunst“: Kurz vorgestellt wird Gustav Seibts Goethes Autorität. Aufsätze und Reden (zu Klampen).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.