Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und wollen die Kunden die Geiseln Amazons sein?

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

„Im Sog der Gedanken“: ein Gespräch mit dem Philosophen Jürgen Habermas über „demokratische Verfahren“ im Internet, in der Politik, in Europa – und sein Buch Im Sog der Demokratie.

„Niemand sollte das erleben“: Michail Chodorkowski hat in Berlin sein Buch Meine Mitgefangenen (Galiani) vorgestellt.

Kurz noch einmal gemeldet, dass Shaun Tan ausgezeichnet wurde [mehr…]. Und noch einmal („Der Enthusiast“) ein Nachruf auf Frank Schirrmacher.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Einen Bürger des Abendlandes“: Das gesamte Feuilleton ist der Erinnerung an Frank Schirrmacher gewidmet – neun Fast großartige, anrührende Seiten! unter anderem schreibt Matthias Döpfner: „Er plante ganz Neues. Man lebt nur einmal, sagte er“.

Die Welt

Die Bücher der Beilage hatten wir bereits gemeldet [mehr…].

Süddeutsche Zeitung

„Die Geiseln des Buchhändlers“: „Amazon gibt sich kundenfreundlich, agiert wie ein Start-up und drückt die Preise. In Wahrheit herrscht Krieg. Autoren, Verlage und Leser könnten ihn verlieren“. Fazit dieses durchdachten Beitrages von Jörg Häntzschel : dieser „Albtraum“ ließe sich verhindern, „die Bestsellerautoren müssten die Verlage zwingen, ihre Bücher nicht mehr an Amazon auszuliefern … und der Buchhandel sich gegen Amazon neu erfinden. Und die Kunden müssten sich fragen, ob sie wirklich morgen Amazons Geisel sein wollen“.

„Gefangene“: Michail Chodorkowski hat in Berlin sein Buch Meine Mitgefangenen (Galiani) vorgestellt.

Und auch hier eine ganze Seite mit Erinnerungen an Frank Schirrmacher.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.