Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und Alice ist „eine Sensation“

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

„Es kann noch einmal geschehen“: Richard Ford über „Die Woche vor dem 11. September“. Sein neuer Roman Canada erscheint erst 2012.

Eine KLEINE MEINUNG über die erstmals auf Deutsch vorliegende Reportagefahrt zweier russischer Satiriker ins Amerika von 1935: Das eingeschossige Amerika: Eine Reiseerzählung von Ilja Ilf und Jewgenin Petrov (Andere Bibliothek).

Unter WIRTSCHAFT:

„Wir brauchen mehr Europa, nicht weniger“: Ein Interview mit dem Historiker Heinrich August Winkler zum zweiten Band seiner Geschichte des Westens (ab 22. 9. bei C.H.Beck).

In GESELLSCHAFT:

„Dieses Leben habe ich mir nicht ausgesucht“: Über Sieben Stunden im April. Geschichten vom Überleben, das Buch der Gefängnistherapeutin Susanne Preusker, „ein Gewinn“, „mehr als Bewältigungsliteratur“ (Patmos). Dazu ein Interview mit Sebastian Schlösser über „Manie und Depression“ und sein Buch Lieber Matz, dein Papa hat ´ne Meise (ab 16. bei Ullstein).

WELT am SONNTAG

„Alice, die andere“: Ihre Autobiographie Lebenslauf „ist eine Sensation. Sie zeigt die junge Feministin zwischen Sexappeal und Intellekt“ (K&W).

„Eine wahre Heldensage“: Laurent Binet hat mit HHhH. Himmlers Hirn heißt Heydrich „einen eindrucksvollen Roman über das Attentat auf den Naziführer geschrieben“ (Rowohlt]).

Der Schriftsteller Rainer Merkel schreibt über den Wahlkampf in Berlin.

„Götterdämmerung“: Holger Kreitling über den Niedergang der Superhelden der Comics in den USA, wo DC 52 Serien neu startet.

Das war es auf den ersten Blick; wenn wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.