Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und alle Vögel sind noch da

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Henning Ritter erinnert an James Boswell als Tagebuchautor; Monika Maron fragt „Warum war bei Dir besetzt?“ und meint damit ihre Lektorin Ursula Köhler, die sie früher fast täglich im Verlag angerufen habe. Doch Ursula Köhler ist jetzt im Ruhestand; das Blatt druckt das „Protkoll einer beinahe lebenswichtigen Beziehung“.

„Schlimmer gehts immer“: Julia Encke über Alix, Aton und die anderen, den „Katharina Hacker für ihren wichtigsten Roman hält“ (Suhrkamp).

Welt am Sonntag

„Sie raste durch ihr Leben“: Toxique, das kleine „Entgiftungstagebuch“ von Francoise Sagan ist bei Stock neu aufgelegt worden, Sascha Lehnartz schreibt dazu, es „offenbart ihren ungebremsten Drang, mit Vollgas durchs Leben zu rauschen“.

Dazu auf einer Doppelseite eine wunderbare Lehrtafel, die sich auch schon als Deko im Fenster eignet: „Alle Vögel sind noch da“ stellt eine kleine Auswahl aus Die Vögel Mitteleuropas von Johann Friedrich Naumann dar (Eichborn).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.