Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WAMS – und „die Jahre, die ihr nicht kennt“

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch. Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

„Eine Insel badet im Meer“: Ein Gespräch „über Lustfabriken, Schaumblasen, Mord und Drogen“ mit dem Soziologen Yes Michaud über sein Buch Ibiza mon amour (Nil Editions), liegt noch nicht auf Deutsch vor.

„Whisky, Waffen, Syrien“: In „seinen Notizen aus Homs will Jonathan Littel neutraler Reporter sein, unterliegt aber der Kriegsromantik“ (erscheint erst am 27. August, als E-Book aber schon lieferbar bei Hanser Berlin).

Eine KLEINE MEINUNG zu

Glen Duncans Der letze Werwolf (S. Fischer) („mehr als ein Fantasy Thriller“).

Welt am Sonntag

„Die Jahre, die ihr nicht kennt“: Karl Heinz Bohrer „erzählt in Granatsplitter die Geschichte einer abenteuerlichen Jugen“ (kommt Ende Juli bei Hanser).

Im STIL Teil ein Blick in Passagen des Tagebuches von Cora Stephan/Anne Chaplet über den „Umbauversuch“ ihres Feriendominzils – wird bestimmt auch mal ein Buch wie ihr neuer Krimi Erleuchtung bei List [mehr…].

In FORUM:

„Schadenfreude tut gut“: Ein Auszug aus Die Wahrheit über die Lüge von Wolf Schneider (Rowohlt).

in MENSCHEN:
„Du suchst Mann mit Pferdeschwanz?‎“: Über Alexandra Kilian/Milosz Matuschek Mann mit Grill sucht Frau mit Kohle“ (Piper).

Das war es auf den ersten Blick; wenn wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.