Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WAMS – und „zu Gast im Geisterhaus“

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch. Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Heute „Sommerpause“ – dafür hat das Blatt sich einige Romane vorgenommen und sich den Spaß gemacht, deren Ende umzuschreiben…

Unter ANSICHTEN:
Ein Gespräch mit dem Historiker Jörg Baberowski über sein Buch Verbrannte Erde. Stalins Herrschaft der Gewalt (C.H. Beck).

In GESELLSCHAFT:
Ein Gespräch mit Millay Hyatt über ihr Buch Ungestillte Sehsucht. Wenn der Kinderwunsch uns umtreibt (Links).

„Der Räuber und sein Zwilling“ – über 50 Jahre Hotzenplotz und die neue Ausgabe bei Thienemann und die Hör-CD im Audio Verlag.

Welt am Sonntag

„Zu Gast im Geisterhaus“: Über Isabel Allende zum 70. Geburtstag und ihr neues Buch Mayas Tagebuch, das bei Suhrkamp kommt.

Und „Buchläden sind wie Tankstellen“: Konstantin Richter fragt in seiner satirischen Kultur-Kolumne: Stimmt der Vergleich, den der PEN letzte Woche ins einer Resolution [mehr…] wiederholt hat? (Sein Buch Kafka war jung und er brauchte das Geld erschien bei Kein & Aber).

Im MOTOR Teil:

„So wird’s gemacht“ – jetzt für alle kostenlos“: Sechs Millionen Mal hat sich die berühmte Reparaturbuchreihe bislang verkauft. Das Blatt: „Viele Youngtimer-Freunde suchen händeringend nach alten Ausgaben. Die gibt es nun ganz offiziell im Internet“ – und tatsächlich kostenlos; von den neueren Titel allerdings nur Leseproben. Hier gehts zum Artikel.

Das war es auf den ersten Blick; wenn wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.