Bücher und Autoren am Samstag in der „Literarischen Welt“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Belletristik

Haruki Murakami Das eigenständige Organ. Vorabdruck aus dem neuen Erzählungsband „Von Männern, die keine Frauen haben“ (Dumont)

Thomas Pynchon Bleeding Edge (Rowohlt)

Joshua Ferris Mein fremdes Leben (Luchterhand)

Neil Gaiman Der Ozean am Ende der Straße (Eichborn)

Roberto Bolano Mörderische Huren (Hanser)

Kjell Westö Das Trugbild (btb)

Olga Grjasnowa Die juristische Unschärfe einer Ehe (Hanser)

Nino Haratischwili Das achte Leben (Für Brilka)} (Frankfurter Verlagsanstalt)

Christa Wolf Moskauer Tagebücher (Suhrkamp)

Hans Keilson Tagebuch 1944 (S. Fischer)

Esther Kinsky Am Fluss (Matthes & Seitz)

Sachbuch:

Heinrich August Winkler Geschichte des Westens. Vom Kalten Krieg zum Mauerfall (C. H. Beck)

Roland Jahn Wir Angepassten. Überleben in der DDR (Piper)

Franco Moretti Der Bourgeois (Suhrkamp)

Peter Burke Die Explosion des Wissens (Wagenbach)

Martí Perarnau Herr Guardiola (Kunstmann)

Oliver Polak Der jüdische Patient (Kiepenheuer & Witsch)

Comic:

Winsor McCay Little Nemo. Gesamtausgabe (Taschen)

Dazu gibt es Kurztipps der Welt-Redaktion.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.