Bücher und Autoren aus der ZEIT von morgen – und eine „Chronik eines unerwarteten Mordes“

Hier finden Sie die Bücher, die morgen im Literaturteil der ZEIT und dem neuen Literaturmagazin besprochen werden. So bekommen Sie heute einen Überblick, was der Kunde morgen sucht – oder Sie auf den Büchertisch legen wollen. Und Sie können jetzt noch bestellen.

„Sich kaputtphantasieren“ – Iris Radisch findet Martin Walsers Novelle Mein Jenseits, bup, „großartig“.

„Verse des Abschieds“ – Klaus Harpprecht rezensiert die letzten Gedichte John Updikes: endpunkt, Rowohlt

„Damenwahl von Elisabeth von Thadden“ – Leidenschaften. 99 Autorinnen der Weltliteratur, Bertelsmann Verlag

Das GEDICHT stammt aus Odile Caradec: Katzen, Damen, Funken, Verlag im Wald

Kriminalroman:
„Frankies Idyll“ – Tobias Gohlis findet Don Winslows Thriller Frankie Machine, Suhrkamp, elegant.

„Mater dolorosa im Prunkgewand“ – Barbara Vinken bespricht Fridas Kleider. Aus dem Museo Frida Kahlo, Mexico City, Schirmer/Mosel

„Denker an die Macht“ – Hans Jürgen Heinrichs rezensiert Constantin von Barloewen/Gala Naoumova: Das Buch des Wissens. Gespräche mit den großen Geistern unserer Zeit, Wilhelm Fink

„Vom BDM in den Widerstand“ – „Glänzend, akribisch“ befreie Barbara Beuys das Leben der Sophie Scholl von Verklärung, konstatiert Volker Ullrich nach der Lektüre der Biografie Sophie Scholl bei Hanser

„Chronik eines unerwarteten Mordes“ – Susanne Mayer rezensiert „die Entdeckung“: William S. Burroughs / Jack Kerouac: Und die Nilpferde kochten in ihren Becken, Nagel & Kimche

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.