Bücher und Autoren im Feuilleton der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“

Hier vorab heute schon auch die Bücher und Autoren im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung von übermorgen – eine Ergänzung zu unserer täglichen Umgeblättert-Rubrik: Damit Sie rechtzeitig disponieren können…

… und damit Sie auch Tage später schneller helfen können, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Eine Entdeckung: Matthias Weßel, Doktorand an der Universität Kassel, hat das Manuskript von Arthur Koestlers Sonnenfinsternis gefunden. Von Tobias Rüther

„Es gibt kein sauberes Kokain“: Eine Begegnung mit der mexikanischen Journalistin Ana Lilia Peréz und ein Gespräch über ihr Buch Kokainmeere. Die Wege des weltweiten Drogenhandels (Pantheon). Von Airen

„Auf dem Boden des Brunnens: Wer die Folgen von Amerikas Drogenkrieg in Zentralamerika verstehen will, muss die Reportagen von Óscar Martínez lesen“
Óscar Martínez, Eine Geschichte der Gewalt – Leben und Sterben in Zentralamerika (Kunstmann). Von Hernán D. Caro

Und kleine Meinungen über Monika Maron, Krähengekrächz (S. Fischer) sowie Eric Ambler, Die Maske des Dimitrios und Ungewöhnliche Gefahr (Hoffmann und Campe)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.