Bücher und Autoren im „Freitag“

Hier finden Sie die Bücher, die morgen im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Florian Schmid: „Ein linkes Manifest als Bestseller“. Früher oder später wird der Zusammenbruch eintreten“: Warum das anonym verfasste Werk „The Coming Insurrection“ ein internationaler Erfolg wurde: http://www.freitag.de/kultur/1020-ein-linkes-manifest-als-bestseller.

Ulrike Baureithel: Das Verführerprinzip. Haltet euer Herz bereit“: Der Journalist Maxim Leo hat nach den Spuren der DDR-Gründergeneration geforscht und ist in seiner Familie fündig geworden http://www.freitag.de/kultur/1020-das-verf-hrerprinzip.

Martin Krauß: „Letzte Tage“: Matthias Eckoldt hat einen Roman über Boxer aus dem postsozialistischen Milieu geschrieben (Dittrich): http://www.freitag.de/kultur/1020-der-schw-tzt-ganz-henry-maske-m-ig

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.