Bücher und Autoren in der Literarischen WELT von morgen – und Freuds Briefe an seine Kinder

Hier finden Sie die Titel, die morgen in der Literarischen Welt besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, und vielleicht noch schnell bestellen können.

Nützliche Idioten: Leon de Winter bezieht Stellung in der Gaza-Debatte

Herzlichen Glückwunsch: Frank Griesheimer gratuliert Mirjam Pressler zum 70. Geburtstag

Schmerzhafte Beichte: Tilman Krause hat Christa Wolfs neuen Roman Stadt der Engel (Suhrkamp) gelesen

Späte Entdeckung: Klaus Harpprecht feiert Gabriel Chevaliers Roman Heldenangst (Nagel & Kimche)

Lieber Vater: Jacques Schuster ist entzückt von den Briefen Sigmund Freuds an seine Kinder (Unterdeß halten wir zusammen: Briefe an die Kinder, Aufbau)

Blöde Eltern: Georg M. Oswald hat Stephan Knösels Jugendroman Echte Cowboys (Beltz) gelesen

Getrennte Farben: Theodore Dalrymple hat trotz Fußball-WM wenig Hoffnung für Südafrika

Königliche Spione: Thomas Speckmann durchleuchtet Christopher Andrews Geschichte des MI-5 (MI 5: Die wahre Geschichte des britischen Geheimdienstes, Propyläen)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.