Bücher und Autoren in der ZEIT (morgen übrigens wieder mit der neuen KrimiZEIT-Bestenliste) und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

Nur schlechte Nachrichten aus Griechenland? Ach was: Michael Frayns „Willkommen auf Skios“ inszeniert in der Ägäis einen herrlichen Spaß aus Lüge, Chaos, Spott. Von Susanne Mayer.
Michael Frayn Willkommen auf Skios (Hanser)

Juli Zehs neuer Roman ist eine komplizierte, sexuell aufgeladene Dreiecksgeschichte. Von Hubert Winkels
Juli Zeh Nullzeit (Schöffling)

Das Gedicht: Oleg Jurjew „Abend und Nacht“
Aus: Oleg Jurjew In zwei Spiegeln. Gedichte (Jung und Jung)

Die ZEIT rät zu:
Daniel Eschkötter The Wire (Diaphanes Verlag)

Morgen übrigens wieder mit der monatlichen KrimiZEIT-Bestenliste für August 2012; reichen wir wg. Sperrfrist morgen nach.

der Freitag

Erinnerungen an ein weites Land: Magnus Klaue über Karl Heinz Bohrers Granatsplitter

Alle winken. Wir winken zurück: Alice Schwarzer schwingt sich in Reisen in Burma zur Asien-Expertin auf.

Faltboot in seichtem Gewässer: Jens Jessens Romandebüt Im falschen Bett

Sachlich richtig: Literaturprofessor Erhard Schütz stellt in seiner Sachbuchkolumne diesmal Bücher über Amateur-, Fern- und Kanzlerreisen vor.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.